Wichtiger Hinweis für Diabetiker-Patienten:

 

Die podologische Komplexbehandlung Ihrer Füße kann von Ihrer Krankenkasse übernommen werden.

 

Wenn Sie von der gesetzlichen Zuzahlung durch Ihre Krankenkasse befreit sind, rechnen wir direkt mit Ihrer Krankenkasse ab.

Hierzu benötigen wir die korrekt ausgestellte Heilmittelverordnung für die Podologie sowie Ihre Gesundheitskarte und den gültigen Befreiungsausweis.

 

Sollten Sie von der gesetzlichen Zuzahlung nicht befreit sein, dann zahlen Sie an uns eine Verordnungsgebühr von € 10,-- und einen 10 %igen Eigenanteil entsprechend Ihrem Kassentarif. Die Differenz rechnen wir dann mit Ihrer Krankenkasse ab.

 

Auch hierzu benötigen wir die  korrekt ausgestellte und gültige Heilmittelverordnung für die Podologie sowie die Gesundheitskarte Ihrer Krankenkasse.

 

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob bei Ihnen ein

Diabetisches Fußsyndrom (DF) mit Neuropathie und/oder Angiopathie vorliegt.

Das ist Voraussetzung für die Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse.

 

Selbstverständlich können Sie auch als Privatpatient zu uns kommen. Privatkosten der Behandlung unter "Ab 01.07.2017".

 

 

 

 

Behandlungszeiten

Montag - Donnerstag

  7.50 h - 13.00 h

14.00 h - 17.00 h

Freitag

  7.50 h - 13.00 h

Termine nur nach Vereinbarung!